Mein Kuilart
Zurück nach Startseite

Koudum

Koudum: “Das warme Herz der Region Südwest-Friesland!”
Das Dorf Koudum wird auch “das warme Herz Südwest-Frieslands” genannt. Mit seiner Zentralen Lage im Südwesten Frieslands an den Seen “de Morra” und “de Fluessen”, ist Koudum ein sehr attraktives Wohn- und Feriendorf. Ab dem frühen Vorjahr bis in den späten Herbst wird Koudum von vielen tausenden Touristen besucht. Diese Touristen kommen für die Ruhe, die prächtige Umgebung, die vielen sportlichen Möglichkeiten, von denen der Wassersport eine ist, und für die ausgezeichneten Unterkünfte. Die einladende Freundlichkeit der Koudumer zieht es jährlich viele Touristen zurück nach Koudum.

Koudum ist ein sehr aktives Dorf.
Viele Freiwillige organisieren jährlich viele gutbesuchte Aktivitäten. Das Vereinsleben steht in Koudum auf einem hohen Niveau. Auch das Ladenangebot kann sich sehen lassen. Es ist dank des Tourismus umfangreicher als man von einer Stadt mit gut 2.700 Einwohnern erwarten kann. Neben den täglichen Einkäufen findet man dort verschiedene andere schöne Angebote in den Geschäften. Koudum: “Das warme Herz Südwest-Frieslands”, wird nicht nur so genannt wegen seiner prächtigen Umgebung und der himmlichen Ruhe, sonder auch wegen der Menschen, die dort wohnen und arbeiten.

Koudumer “beantsjes”
Koudum ist wegen der herrlichen Koudumer “beantsjes” (Bohnen) und auch wegen des Koudumer Blumenkohls bekannt. Koudumers werden darum auch oft “beantsjes” (Bohnen) genannt. Das Geheimnis dieser leckeren Gemüse wird wahrscheinlich im sehr geeigneten Koudumer Grund bewahrt, auf dem die Bohnen ausgezeichnet wachsen. Schon in den Wintermonaten werden die ersten Gemüse gesät und unter Glas gezüchtet. Nach einigen Monaten harter Arbeit können die ersten Gemüse geerntet werden. Neben Bohnen und Blumenkohl kommen auch Schnittbohnen, Gurken, Spitzkohl, Spinat und Kartoffeln aus den Koudumer Treibhäusern. Diese Gemüse können Sie ungefähr ab März bei Wim’s Groente & Fruit, Hoofdstraat 13 in Koudum kaufen.

Kornmühle De Vlijt
In der “Molenbuurt” (im Mühlenviertel) von Koudum steht “De Vlijt”, eine Kornmühle des Typs “Spinnenkopf auf Stellage”. Vorher stand an dieser Stelle eine ähnliche Mühle, die in 1938 abgerissen wurde. Zwischen 1986 und 1995 wurde die Mühle mit Teilen der Spinnenkopfmühle aus Oppenhuizen wiederaufgebaut, einer Poldermühle, die dort bis 1947 den 130 ha großen Oppenhuister Polder bewirtschaftete.
Die neue “De Vlijt” wurde mit einem gekoppelten Mahlstein zum Mahlen von Korn ausgestattet und wird jetzt regelmäßig, meistens an den Samstagen, von freiwilligen Müllern der Mühlenstiftung “Súdwest-Fryslân”, Besitzer und Verwalter der Mühle, bedient. Wenn die Mühle dreht, dann steht diese zur Besichtigung offen und wird Ihnen der Müller alles erklären.

Zurüch nach Umgebung

Rundschreiben

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und profitier unmittelbar. Sie erhalten die erste neue Angebote und Aktionen zugunsten der exklusiv für Abonnenten:

Tweets

No public tweets

Kontakt Seite

  • Vakantiepark De Kuilart
  • De Kuilart 1
  • 8723 CG Koudum
  • T: 0514-522221
  • F: 0514-523010
  • Bekijk op Google Maps